Sozial – na klar!

 

Ansprechpartnerinnen:

Gisela Ebert, Telefon 0 86 69 - 86 11 13
eMail: ebert@lebenshilfe-traunstein.de 

Kirsten Scholly, Telefon 0 86 69 - 86 11 56 
eMail:scholly@lebenshilfe-traunstein.de
Drei Möglichkeiten, um in einen sozialen Bereich hineinzuschnuppern. Die Lebenshilfe bietet dafür ein interessantes Spektrum an sozialen Einrichtungen im Landkreis. Einsatzmöglichkeiten bestehen beispielsweise in einem Wohnheim, in einer Förderstätte oder in der Offenen Behindertenarbeit.

Die Unterschiede
Vorpraktikum (VP)
Ab Vollendung der Vollzeitschulpflicht, keine Altersgrenze nach oben. Die Dauer ist in der Regel auf 12 Monate begrenzt. Die wöchentliche Arbeitszeit liegt bei 30 Stunden. Sie erhalten für Ihre Tätigkeit eine Vergütung – mit den üblichen Sozialleistungen. >

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)
Ab Vollendung der Vollzeitschulpflicht bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres. Die Dauer ist in der Regel auf 12 Monate begrenzt. Die wöchentliche Arbeitszeit liegt bei 39 Stunden. Für die Tätigkeit erhält man eine Vergütung. Die Beiträge für Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung übernehmen wir für Sie.

Bundesfreiwilligendienst (BFD)
Ab Vollendung der Vollzeitschulpflicht bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres. Die Dauer ist in der Regel auf 12 Monate begrenzt. Die wöchentliche Arbeitszeit liegt bei 39 Stunden. Für die Tätigkeit erhält man eine Vergütung. Die Beiträge für Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung übernehmen wir für Sie.

Weitere Informationen: www.bundes-freiwilligendienst.de

Flyer: Sozial – na klar
Gisela Ebert
Kontakt
Kirstin Scholly
Kontakt

Sprechen Sie mit uns

Lebenshilfe Traunstein e. V.
Salzburger Str. 7
83301 Traunreut

Telefon: +49 (0) 86 69 - 86 11 0
Telefax: +49 (0) 86 69 - 86 11 60
E-Mail: info@lebenshilfe-traunstein.de

Folgen Sie uns

Spenden/Helfen

Newsletter